how to make a website
Mein Leistungsspektrum umfasst alle Bereiche der Druckproduktion: Gestaltung, Satz und Bildbearbeitung sowie Lektorat und andere Aspekte der Qualitätssicherung (mehr dazu unten). Ob Einladungskarte, Flyer oder Sachbuch: Meine Entwürfe verzichten auf vorgefertigte Muster, im Dialog mit Ihnen entsteht die optimale, stets individuelle Lösung für Ihr Druckprojekt. Normalerweise in digitaler Technik, aber für besondere Zwecke entstehen in meiner kleinen Werkstatt auch Unikate und Kleinserien in klassischem Handsatz, Buchdruck und fotografischen Edeldruckverfahren.

Ein Kunde sagte mir einmal: Als ich zu Ihnen kam, hatte ich mir etwas ganz anderes vorgestellt – aber das Ergebnis ist genau das, was ich in Wirklichkeit wollte. Dieses Ziel zu erreichen ist mein täglicher Antrieb. 

Unter anderem arbeite ich für Verlage, Vereine und private Selbstverleger in den Bereichen
• Genealogie, Geschichte, Biografie
• Kunst/-erziehung, Design, Kunsthandwerk
• Reise, Reportage  

Eine Auswahl von Büchern und Magazinen, die von mir lektoriert, gestaltet oder/und gesetzt wurden und werden:  

  • Sylvia Steckmest, Salomon Heine, Die Hanse, Hamburg 2017
  • Botho Strauß, Reflexionen – Henri Matisse, Estampes, Kleinheinrich, Münster 2018
  • Franz Neumann, Behemoth, Europäische Verlagsanstalt, Hamburg 2018
  • Alfons Söllner, Political Scholar, Europäische Verlagsanstalt, Hamburg 2018
  • Michael Batz, „Hört damit auf!“, Dölling und Galitz (Hrsg. Hamburgische Bürgerschaft), Hamburg 2019
  • Micha Brumlik, Bildung und Glück, Europäische Verlagsanstalt, Hamburg 2019
  • Gerd Blum, Die Kunst der Flucht. Merkel, Kleinheinrich, Münster und Wolff, Berlin 2019
  • Artur Dieckhoff/Gerhard Eikenbusch, Wir machen Druck!, Klett | Kallmeyer, Hannover 2019 (für dieses Lehrbuch habe ich die Fotodokumentation angefertigt)

  • Miriam Neidhardt, Überleben als Übersetzer, ISBN 9783000546808
  • Peter Wägner, Der Rotarmist im Pfarrgarten, ISBN 9783738621051
  • Jörg Wunram, Der blaue Tiger, ISBN 9783000566295
  • Barbara Dickow/Klaus Raasch, Das Meer – La Mer – The Sea, ISBN 9783927840645
  • Astrid Louven (Hrsg.), „Warum muss es denn nur immer Krieg sein?“, ISBN9783734740329
  • Sylvia Steckmest, Heinrich Heines Geschwister, ISBN 9783744885201
  • Hamburger Kunsthalle (Hrsg.), Beer Carl Heine, ISBN 9783938002469
  • Pitt, Vier erfinden ihren Vater, ISBN 9783752834529
  • Edition Die Holzschnittbücher, Nixen, Nymphen, Neptuns Nichten, ISBN 9783927840461
  • Hamburger Gesellschaft für jüdische Genealogie (Hrsg.), HGjG 1996–2016, ISBN 9783000522239
  • Rüdiger Vossen, Wander-Feldforschung, ISBN 9783864604454
  • Jörg Petri, Klassenlose Schrift, Promotionsarbeit an der HfbK Braunschweig
  • Una Moehrke, BILDText_R a u m, Ausstellungskatalog / Werkverzeichnis
  • kiek.ut, Mitarbeiterzeitschrift der Meyer Werft, Papenburg
  • Liskor – Erinnern, Mitgliederzeitschrift der Hamburger Gesellschaft für jüdische Genealogie

Lektorat, Korrektorat & Co.

Einwandfreie Recht­schreibung und Zeichen­setzung sind auch für die kleinste Drucksache Pflicht, und die roten Kringel im Textprogramm sind längst nicht immer zuverlässig. Reines Korrektorat ist in der Regel flott erledigt und entsprechend erschwinglich; zögern Sie nicht, auch kurzen Texten eine fachmännische Prüfung zu gönnen!

Passt die Ansprache zu Ihrer Zielgruppe, die sprachliche Form zum Inhalt? Ein gutes Lektorat sorgt für optimale Lesbarkeit und Verständ­lichkeit, behält dabei aber stets den Stil des Autors im Auge. Natürlich sollten auch Lektor und Text zueinander passen: Bevorzugt lektoriere ich (populär-)wissenschaftliche Literatur jeglicher Fachrichtungen.    

Bei Sachtexten ist auch inhaltliches Lektorat gefragt, im Journalismus als Factchecking oder Doku­mentation bekannt: Stimmen Namen, Daten, Fakten, sind alle Quellen richtig zitiert? Mit solchen vermeintlichen Kleinigkeiten beschäftige ich mich leidenschaftlich gern; dabei darf es vor allem im Bereich Grafik / Fotografie / EBV auch ins inhaltliche „Eingemachte“ gehen.   

Für Texte, die aus dem Englischen übertragen wurden, biete ich zusätzlich ein Übersetzungslektorat nebst Abgleich mit dem Originaltext an; für andere Sprach­kombinationen vermittle ich dafür gern eine Kollegin.

Und weil die Gestaltung ebenso viel Sorgfalt verdient wie die Sprache, ist technische Qualitätssicherung auf hohem Niveau bei mir selbstverständlich: Von einheitlicher Formatierung und Registerhaltigkeit der Texte über Farbmanagement bis zur exakten Anpassung der Druckdaten an die Anforderungen des jeweiligen Dienstleisters habe ich die Feinheiten der Produktion stets unter Kontrolle.